TV-Ticker – Western im Fernsehen


(Italo-West-Fan) #521

Ein wenig muss ich dir recht geben, er übertreibt schon ein klein wenig, ist aber einiges spaßiger als bekanntere Komödien ala George Hilton,…
Ein paar Anspielungen auf Leone sind hervorragend gelungen. Die TV Synchro ist auch nicht alzu übel.
Einmal sollte man ihn sich schon ansehen :wink:
Screenshots von der mdr Fassung aus den 90ern:

[/url]





[url=http://www.directupload.net]http://www.directupload.net


(TucoBene) #522

Hi folks,

“Django und Sabata - Wie blutige Geier” (C’e Sartana… Vendi la pistola e comprati la bara) am Samstag, 11.06.11
00:00 - 01:25 (85 Min.) auf rbb & Wiederholung am Sonntag, 12.06.11, auf MDR 01:50 - 03:15 (85 Min.);

“Lauf um dein Leben” am Sonntag, 12.06.11 von 00:15 - 01:50 (95 Min.) auf MDR;

“Die Hölle von Manitoba” (Un lugar llamado “glory” - Teutonen-Tortilla-Western) am Donnerstag, 16.06.11 von 10:30 - 12:00 (90 Min.) auf ARD

Django und Sabata werd ich mir auf jeden Fall geben, hab ich bis jetzt noch nicht gesehen…


(Siringo) #523

Fein, “Django und Sabata - Wie blutige Geier” kenne ich bisher auch noch nicht. Allerdings scheint die Laufzeit der TV-Ausstrahlung 85 Minuten zu sein. In der IMDB sind 93 Minuten angegeben, in der SWDB gar 99 Minuten. Das macht mich ein wenig mißtrauisch … weiß vielleicht jemand genaueres betreffend der Laufzeit?


(TucoBene) #524

Laut Dottore Bruckners Nachschlagewerk sinds auch 99 Minuten. Ganze 14 Minuten sind also gekappt - und das dollste is, dass der Streifen auf rbb nach 0:00 läuft, da er eine 18er Freigabe hat. Das soll einer verstehn >>Kopfschüttel<<

Weitere SW der nächsten Tage in der Glotze:

“Die Spur des Wolfes” (Italien & Spanien 1974 92 min.), am Samstag 25.06.2011, von 14:55 - 16:55 Uhr, auf Tele 5 (Wiederholung am Sonntag 26.06.2011, von 05:10 - 07:10 Uhr - wohl mit wesentlich weniger Werbung)
“Das Gold von Sam Cooper” (Deutschland & Italien 1967 100 min.), am Montag 27.06.2011, von 20:15 - 22:40 auf DAS 4

Kennt einer “Spur des Wolfes”? Lohnt der sich anzugucken?


(Stanton) #525

Diese Längenangaben stimmen leider sehr oft nicht.


(TucoBene) #526

Wie kommste dadrauf? Hat der Dottore Bruckner nicht ordentlich recherchiert? Denkst du, dass es eher weniger Minuten als 99 in der OF sind? Ich hab ja einen fast unerschütterlichen Glauben in die Richtigkeit dieses Wälzers…


(Stanton) #527

Das ist allgemain bekannt unter den Fans. Er hat die Angaben von einer ital. Internet Seite namens Anica.it, die diese Längenangaben in Meter hat. Bruckner hat diese umgerechnet, und man sollte meinen das müsste exact sein. Ist es aber nicht.

Die Längenangaben kommen viel zu oft nicht hin mit den bekannten Uncut Fasungen. Aus irgendeinem Grunde hat diese Seite zu oft Meterangaben gemacht die teils stark abweichen, sowohl das Filme länger wie auch das viele deutlich kürzer sind… Ich würde schätzem das 30 - 50 % eher nicht stimmen. Leider.


(SWreggie) #528

Ruf des Wolfes ist ein netter kleiner Abenteuerfilm… leider wird immer nur die gekürzte Fassung auf Tele 5 gezeigt…
Wenn die Chance gegeben ist ruhig mal reinsehen, machste nichts verkehrt…


(TucoBene) #529

“Joe, der Galgenvogel” (Preparati la bara!), Italien 1967, am Freitag, 22.07., 23:00 - 00:20 (80 Min.) auf rbb - soweit ich mich erinnere ist der Titel “Joe, der Galgenvogel” die Klamaukvariante von “Django und die Bande der Gehenkten”. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das rbb um 23:00 Uhr die Comedy-Syncro von diesem Streifen ausstrahlt…

“Zwei Compañeros” (Vamos a matar, compañeros!) Italien, Spanien, BRD 1970, am Donnerstag, 04.08., 00:20 - 02:15 (115 Min.) auf WDR

“Todesmelodie” (Giù la testa), Italien 1971, am Sonntag, 07.08., 02:45 - 05:10 (145 Min.), auf ARD

“Kugeln tragen keine Unterschrift” / Zweimal Judas (Due volte giuda), Italien, Spanien 1968, Donnerstag, 11.08., 00:15 - 01:45 (90 Min.), auf WDR

Mit 90 Minuten ca. 3 Minuten länger und wahrscheinlich auch schöner anzuschauen als die abgenudelte “KSM / EuroVideo”-Fassung von 2006.


(Stanton) #530

Da kannst du sicher sein. Das ist die stark gekürzte Klamaukversion. ARD und Dritte zeigen schon seit Jahren diese Version.
Unbedingt verpassen.


(TucoBene) #531

“Einen Whisky als Kopfgeld” (>>omg, welch ein Titel!!!<<) aka “Das Todeslied (von Laramie)” [Sette Pistole per un Massacro], Italien & Spanien 1968, am Samstag, 17.09., 03:00 - 04:20 (80 Min.), auf Das Erste.
Mit 80 Minuten ca 4 Minuten kürzer als die Starmedia-VÖ.

“Die Troublemaker” (Botte di Natale), Italien & Deutschland 1994, am Sonntag, 11.09., 14:30 - 16:20, auf Kabel 1.
Den kenn ich noch nicht - aber mal ganz ehrlich Leute: Erwartet mich da ein Trauerspiel? Sollte ich mir den Streifen lieber nicht geben und Spencer/Hill damit in guter Erinnerung behalten…? Was meint ihr?


(Paco Roman) #532

[quote=“TucoBene, post:531, topic:504”]“Einen Whisky als Kopfgeld” (>>omg, welch ein Titel!!!<<) aka “Das Todeslied (von Laramie)” [Sette Pistole per un Massacro], Italien & Spanien 1968, am Samstag, 17.09., 03:00 - 04:20 (80 Min.), auf Das Erste.
Mit 80 Minuten ca 4 Minuten kürzer als die Starmedia-VÖ.

“Die Troublemaker” (Botte di Natale), Italien & Deutschland 1994, am Sonntag, 11.09., 14:30 - 16:20, auf Kabel 1.
Den kenn ich noch nicht - aber mal ganz ehrlich Leute: Erwartet mich da ein Trauerspiel? Sollte ich mir den Streifen lieber nicht geben und Spencer/Hill damit in guter Erinnerung behalten…? Was meint ihr?[/quote]
Troublemaker kannste vergessen! Lieber gucke ich mir da zum Xten Mal 4 Fäuste für Rio an.


(Italo-West-Fan) #533

[quote=“TucoBene, post:531, topic:504”]“Einen Whisky als Kopfgeld” (>>omg, welch ein Titel!!!<<) aka “Das Todeslied (von Laramie)” [Sette Pistole per un Massacro], Italien & Spanien 1968, am Samstag, 17.09., 03:00 - 04:20 (80 Min.), auf Das Erste.
Mit 80 Minuten ca 4 Minuten kürzer als die Starmedia-VÖ.[/quote]

Die ARD wird bestimmt (hoffetlich) ein neues Bildmaster aufgetrieben haben. Auf die Austrahlung freu ich mich. Wird mit sicherheit aufgezeichnet !!!


(Siringo) #534

Ich wundere mich warum man den Film jetzt “Einen Whisky als Kopfgeld” nennt. Da wollte wohl jemand unbedingt einen neuen Titel kreieren, denn bisher war der Film deutschsprachig nur unter “Das Todeslied” bzw. das “Todeslied von Laramie” bekannt.

Mit der Ausstrahlung im Ersten ergeben sich nach dem Motto “Strick oder Kugel?” zwei Optionen:

1.) Die schon um vier Minuten gekürzte Starmedia VÖ mit beispielhaft schlechtem Bild.
2.) Die nochmals um vier Minuten (insgesamt also um acht Minuten) gekürzte Ausstrahlung im Ersten, mit vermutlich verbessertem Bild.


(Stanton) #535

Bruckner nennt ihn als einen der 3 deutschen Titel, also zumindest kein ARD Eigenbautitel.

Vielleicht ein DDR Titel, womit dann acu die 4 zusätzlich fehlenden Min zu erklären wären.

Für mich ohnehin ein Film der Kategorie “unbedingt verpassen”. Oder auch “einmal reicht fürs Leben”.


(Siringo) #536

[quote=“Stanton, post:535, topic:504”]Bruckner nennt ihn als einen der 3 deutschen Titel, also zumindest kein ARD Eigenbautitel.

Vielleicht ein DDR Titel, womit dann acu die 4 zusätzlich fehlenden Min zu erklären wären.

Für mich ohnehin ein Film der Kategorie “unbedingt verpassen”. Oder auch “einmal reicht fürs Leben”.[/quote]
Aha! Da waren meine Recherchen beim Titel mangelhaft. Nachdem der Titel weder bei SWDB, IMDb oder meinen sonstigen Quellen aufscheint, habe ich dann Bruckner sträflich vernachlässigt.

Das Prädikat “unbedingt verpassen” ist vielleicht etwas zu hart. Einmal im Leben kann man den Film schon gesehen haben. Öfters ist allerdings auch nicht notwendig.


(Stanton) #537

Na sag ich doch einmal reicht fürs Leben.
Ein hartgesottener SW Fan darf sich den natürlich nicht entgehen lassen. Aber wer nicht jeden SW sehen muß kann auch ohne das Todeslied den Stand der Gnade erreichen.

Es gibt natürlich deutlich schlechtere …


(TucoBene) #538

“Kugeln tragen keine Unterschrift” / Zweimal Judas (Due volte giuda), Italien, Spanien 1968, Samstag, 22.10.2011: 01:45 - 03:15 (90 Min.), auf RBB
Hab mir mittlerweile diese Fassung mal zu Gemüte geführt: die ist auch nicht schöner anzuschauen als die abgenudelte “KSM / EuroVideo”-Fassung von 2006 - das Bild ist auch in dieser Glotze-Fassung ziemlich grottig.

“Töte Amigo” (Quien sabe?), Italien 1966, Sonntag, 23.10.2011: 01:20 - 03:15 (115 Min.), auf ARD EINSFESTIVAL
mit vermeintlichen 115 Minuten etwa 2 Minuten länger als die Koch-Scheibe, schaunmer mal… ???

“Das Gold von Sam Cooper” (Ognuno per se), Deutschland & Italien 1967, Montag, 24.10.2011: 20:15 - 22:40 (100 Min.), auf DAS4 und am Dienstag, 25.10.2011: 03:10 - 05:00 (100 Min.), auf DAS4


(Stanton) #539

[quote=“TucoBene, post:538, topic:504”]“Töte Amigo” (Quien sabe?), Italien 1966, Sonntag, 23.10.2011: 01:20 - 03:15 (115 Min.), auf ARD EINSFESTIVAL
mit vermeintlichen 115 Minuten etwa 2 Minuten länger als die Koch-Scheibe, schaunmer mal… ???[/quote]

Unwahrscheinlich


(TucoBene) #540

So isses - die ARD-Ausstrahlung von “Das Todeslied” sieht tatsächlich wesentlich besser aus als die DVD-Auswertung, die wohl einfach nur eine VHS-Rip ist. Aber Stanton hat IMO recht, der Streifen ist von Regieseur Caiano insgesamt ziemlich fade runtergekurbelt…