Dirty Pictures, Forentreffen im Zeichen des Italowesterns


#41

Wäre die Reise nach Köln wert …


(Grinder) #42

In jedem Fall :wink:
Wir würden uns freuen.


#43

Das ist sehr nett, Grinder, danke! Vielleicht kommt Sebastian ja auch.


(Sebastian) #44

Eh da fehlen ja 10min…


(Grinder) #45

Ja, das ist halt die offizielle und seltene deutsche Kinofassung.
Gibt es nicht auf Video, DVD oder im TV.
Ich mag die Fassung übrigens viel lieber als die lange italienische Version. Der deutsche Verleih hat nämlich m.E. unpassende Szenen wie die Schlägerei am Ende rausgeschnitten :wink:

Wir planen übrigens Anfang April 2019 wieder ein dreitägiges Festival in Nürnberg. Da wird gewiss auch der ein oder andere Colizzi gezeigt.


(Sebastian) #46

Ich liebe den Film ja, und die längere Version hat mir die Augen zu einem noch genialeren Film geöffnet…


(Stanton) #47

Na, das ist ja mal eine positive Überraschung bei einer deutschen Fassung.


(Grinder) #48

Ja, hat mich auch gewundert.
Hatte im entsprechenden thread bei DP gelesen, dass du die Szene auch nicht sonderlich magst und daher hatte ich dort auch zuletzt aus Spaß die Vermutung geäußert, dass du gewiss damals bei der Adria für den Cut zuständig gewesen sein musst :wink:

Die Szene mit Lionel Stander als Wahrsager fehlt übrigens ebenfalls in der KF.


(Stanton) #49

Ha ha, ok, das wäre dann ja geklärt. Den Scherz hatte ich tatsächlich dann auch nicht verstanden, aber auch vergessen mal nachzufragen.

Ist die lange Szene am Ende mit den tanzenden Mädchen und dem Polittheater auch gekürzt?
Da fehlte in der früher mal vom ZDF gesendeten Fassung so einiges von.


(Grinder) #50

:slight_smile:

Also ich habe noch nicht genau verglichen, aber das lange “Polittheater” ist leider ein wenig gekürzt. Das Lied der Mädchen, wo besungen wird “mal unter die Bänke zu schauen”, ist nicht dabei. Ansonsten könnte die Szene relativ komplett sein. Zumindest vollständiger als in den anderen deutschen Versionen.
Dann wurden auch Szenen der Liliputaner gekürzt, z.B. relativ am Anfang wo in der Stadt für den Zirkus geworben wird.
Auch die Endszene ist um die Abfahrt des Zirkuswagens beschnitten, d.h. Eastman spricht in der EA nicht (diese Szene mag ich in der langen Fassung ebenfalls nicht). Man sieht nur von fern die Abfahrt der Zirkusleute.
Insgesamt wirkt die EA sehr “grimmig”, da viele humorvolle Szenen entfernt wurden.
Daher stellt die spätere WA unter dem Titel ZWEI HAU`N AUF DEN PUTZ einen krassen Gegensatz dar. Dort fanden dann ja plötzlich ganz andere Szenen Verwendung.