"Vergeltung der Verdammten" - Kennt den jemand?


(Doc Simmi) #1

Howdy!

Habe gerade bei Amazon gestöbert und bin auf “Vergeltung der Verdammten” gestossen.
Die Beschreibung klingt ja ziemlich abgedreht.

Kennt jemand diesen Film? Was soll man davon halten?

Gruss

Doc Simmi


(Sebastian) #2

hab schon mal davon gehoert, ist aber auch kein Italo… scheint ein Experimentalfilm Macher zu sein dieser Albert Pyun…


(Doc Simmi) #3

Hi Seb!

Danke für die Info.
Na ja, vielleicht habe ich mal Geld übrig! lol

Gruss

Doc Simmi


(Bad Lieutenant) #4

Hahaha, dieser ‘film’ ist nog kein eurocent wert. Richtig scheisse in sogar alle aspekten. Du wurdest meer spass haben wenn du das geld wegfluscht durch’s toilet (oder mit meine unglaublich schlechte Deutsche sprache haha).


(Stanton) #5

Wirklich klasse. Kling gut Bad

Tatsächlich kein korrektes deutsch, aber schön zu lesen und witzig.


(magdebuerger) #6

Ist das deine Art von Ironie :wink: ?

Pyun hat ein paar Cyborgschundfilme (Nemesis 1-4 etc.) gedreht, kann aber manchmal mit wenig Etat durchaus ansehenswertes produzieren. Wenn man es als B-Picture sieht, kann man durchaus Spaß haben. Ravenhawk z.B. ist ein Western, der durchaus seinen Charme hat, wenn man bereit ist, über das Kleinst-Budget hinwegzusehen. Deshalb könnte der Film durchaus einen Blick wert sein. Besser als ein Fidani ist es wahrscheinlich.


(Bad Lieutenant) #7

[quote=“stanton, post:5, topic:1237”]Wirklich klasse. Kling gut Bad

Tatsächlich kein korrektes deutsch, aber schön zu lesen und witzig.[/quote]
Holländer klingeln immer blöd und witzig wenn sie probieren sich verstehbahr zu machen ins Deutsch. Das schämliche ist aber das es ach noch ein bisschen gelungt. Natürlich ist es superlächerlich da es nur Niederlandisch ist das verDeutschst ist. Gluecklisch sind es ähnliche sprachen und ganz schlecht bin ich naturlich nicht. Wann ich meiner post zuruckleste hab ich schon n pahr fehler untdeckt, haha. Aber es gibt spass ein bischen (blod) auf Deatsch es zu versuchen. Über diesen Pyun typ: Ich habe noch ein paar videokassetten von ihn und wenn ich besoffen genug bin, wirde ich mahl versuchen den anzusschauen. Und dann soll ich hier retournieren um verschlag aus zu bringen. Auf wiederschnitzel!


(Stanton) #8

Hmm, das ist jetzt aber eine Parodie? Ja?

Ich hatte das durchaus ernst gemeint.

“Geld wegflutschen durch die Toilette” ist eine geniale Formulierung.


(Bad Lieutenant) #9

Ja, aber nicht hundert prozent.

Pures glück, amigo! Fakt ist das mein Deutsch wirklich ziemlich schlecht ist, aber nicht superschlecht. Ich kann mich eindenken das es Deutsche menschen gibt die schlechter als ich sein. (aber vielleicht ist das mein lebendige fantasie).
Aber wieder ontopic: Ich habe diese zwei filme von herr Pyun:
Dangerously Close

Dollman

Ich denke selbst, ich soll der zweite erstmal anschauen. Aber vielleicht gibt es hier leute die sie beidene gesehen haben? Ich woll naturlich nich zeit verschwinden mit 'ne überscheissefilm. Ein scheissefilm damit kann, ich jedoch leben. (jaja, ich weiss das diese sinn auch nicht stimmt grammatikal gesehen, aber ich habe keinen bock um das richtige zu googlen). Und dabei (aufs Holländisch): Spielenderweise lernt mann.

Also, mit diesen art von reden kann mann Spaß haben mit jeden film.

Ich glaube das ist persönlich und es sein filmmacher von andere zeiten, das auch spielt mit. Es ist einfach so das die beiden herrn technisch kein gute filme machen. Pyun hat nun die chance gehat um mit die Amis filme zu drehen und mit grössere budgetten als Fidani. Aber Fidani hätte gluck mit Kinski. Aber meiner meinung nach machte er sein besten werk ohne Kinski (Era Sam Wallash). Jetzt kann ich mir die vergelichung eindenken. Ich verurteile Pyun denn auch nicht, aber die paar filme die ich von ihn gesehen habe waren nicht gut, um es leicht aus zu drucken.


(magdebuerger) #10

Ja, zugegeben. Das ist von mir schon etwas dumm formuliert worden.
Konkret: Ich besitze von Pyun nur den “SerialKiller” mit Charlie Sheen. Den mag ich ganz gerne.
Seinen “Talon” schätze ich als sehr unterhaltsamen Trash.
Und Ravenhawk kenne ich nur aus dem Fernsehen. Der ist zwar ein wenig schundig, aber charmant.
Nemesis ist blöd und öd.
Aber die "Vergeltung der Verdammten klang von der Story her ganz gut.
Dieser ofdb-Kritker: http://www.ofdb.de/review/145049,308487,Vergeltung-der-Verdammten macht durchaus neugierig auf den Film.


(Bad Lieutenant) #11

Gestern habe ich Dollman angeschaut. Supertoll! Es erzählt von ein miniatur polizei-agent aus die zukunft, der in den South-Bronx geht prügeln mit kriminelle banden. Sehr biliges und dummes entertainment, aber auch sehr unterhaltsam. Dies hier sollst du auch anschauen, magdebuerger!