Sergio Leone Buch


(Stanton) #1

Kürzlich bei Bertz erschienen:

Ein 400 Seiten starkes Werk über die SL Filme mit tausenden von Fotos (363 laut Verlag) in s/w. Es ist aber kein Bilder- sondern ganz klar ein Lesebuch, das auf einer Disertation beruht. Aber glücklicherwesie nicht im schrecklichen Disertations Deutsch geschrieben wurde, sondern gleichzeitig anspruchsvoll und gut zu lesen.

Leone’s Filme werden tiefgehend analysiert, auch im Kontext ihrer Zeit und ihrer Genres.

Wer Spaß an Scherps Analysen hat, ist hier genau richtig.

Tolles Weihnachtsgeschenk


(Stanton) #2

Nanu, keinerlei Interesse an diesem Buch?

Es ist auf deutsch das Erste Leone Buch seit langem, und viel, viel informativer als die De Fornari Übersetzung die mitte der 80ger erschienen war.


(axl_foley_01) #3

Klingt ja durchaus interessant. Nur habe ich vor kurzem erst “Something to do with death” von Frayling gelesen. Da braucht es jetzt nicht gleich noch ein neues Werk. Dennoch gut zu wissen…


(Stanton) #4

Es ist die perfekte Ergänzung dazu. Steinwender geht weniger auf die konkrete Enstehung der Filme ein, wärhrend Frayling zwar auch anaylsiert aber detaillierter die Hintergründe ausbreitet (wer was und warum gemacht hat).


(axl_foley_01) #5

Danke für die Info - dann werd ich evtl. doch mal ein Auge drauf werfen…


(Novecento) #6

[quote=“Stanton, post:2, topic:2132”]Nanu, keinerlei Interesse an diesem Buch?

Es ist auf deutsch das Erste Leone Buch seit langem, und viel, viel informativer als die De Fornari Übersetzung die mitte der 80ger erschienen war.[/quote]

It looks potentially really interesting, but sadly German is not exactly my forte. If it turns out to be really good, there will no doubt be some translations for other markets. I wonder if anyone over at the SLWB will be interested?


(Sebastian) #7

hab das vor ner woche hier reingemacht:

http://www.spaghetti-western.net/index.php/Sergio_Leone:_Es_war_einmal_in_Europa

kann ja jemand im namen der SWDB ein rezensionsexemplar anfordern und ein review schreiben…


(Stanton) #8

Der Amazon Text beschreibt es ziemllich gut. Das Buch macht mir viel Spaß.

Im Gegensatz zu Bruckner und Kessler ist es kein (aber auch ein) Fan Buch. So unterhaltsam wie Kessler, aber anspruchsvoller, und viel, viel besser geschrieben als Bruckner.

Natürlich in seiner Focussierung auf einen Regisseur nciht direkt vergleichbar mit diesen beiden Büchern, die man unbedingt auch haben muß.


(LankyFellow) #9

Bezieht sich das Buch also hauptsächlich auf die Person Sergio Leone ?


(Stanton) #10

Auf die Filme Leones. Es gibt auch ein wenig Hintergrundwissen über andere Italowesteren, aber immer im Hinblick auf Leone.

Es ist ein Buch über SL.


(LankyFellow) #11

Die Rezension eines Käufers auf Amazon fällt auch sehr gut aus,mit einer absoluten Kaufempfehlung

Na denn,ich werd mir das Buch zusammen mit der ‘Il mercenario’ DVD bestellen

Nebenbei bemerkt,der Zeichner von Franco Nero’s Kopf müßte derjenige sein,der vor ihm hängt


(Stanton) #12

Ist das nicht ein Foto?